Auf der Suche nach spanischen Modalpartikeln: Pero und Pues als pragmatische Konnektoren. Stand der kontrastiven Partikelforschung Deutsch-Spanisch
NAGIOS: RODERIC FUNCIONANDO

Auf der Suche nach spanischen Modalpartikeln: Pero und Pues als pragmatische Konnektoren. Stand der kontrastiven Partikelforschung Deutsch-Spanisch

DSpace Repository

Auf der Suche nach spanischen Modalpartikeln: Pero und Pues als pragmatische Konnektoren. Stand der kontrastiven Partikelforschung Deutsch-Spanisch

Show full item record

View       (163.4Kb)

Exportar a Refworks
    
Ferrer Mora, Hang
This document is a artículoDate2000
In den letzten Jahren kann man gemäß der Anzahl der Studien zu den deutschen Modalpartikeln und ihren Entsprechungen in anderen Sprachen das zunehmende Interesse an sprachlichen Erscheinungen feststellen, die dem Bereich der Pragmatik zugeschrieben werden. Nach der pragmatischen Wende der 70er Jahre hat sich das linguistische Interesse einigen Themen zugewandt, die in der linguistischen Tradition entweder ignoriert oder kaum behandelt wurden, weil die linguistische Forschung sich prinzipiell auf die schriftliche Sprache konzentriert und dementsprechend vielmehr literarische Texte zum Gegenstand der Forschung erhoben hatte zum Nachteil anderer sprachlicher Phänomene. Das ist der Fall der deutschen Modalpartikeln (MPn).

    Ferrer Mora, Hang 2000 Auf der Suche nach spanischen Modalpartikeln: Pero und Pues als pragmatische Konnektoren. Stand der kontrastiven Partikelforschung Deutsch-Spanisch Revista de Filología Alemana 8 253 271

This item appears in the following Collection(s)

Show full item record

Search DSpace

Advanced Search

Browse

Statistics